AngLink Mini Ventilator mit USB und Akku 18650

0
240
 

Kleiner günstiger Ventilator mit guter Wirkung

Für mein Fahrrad Indoor Training (Rennrad mit Direktantrieb) suchte ich schon länger einen kleinen Ventilator, da einem beim Indoor Radfahren doch viel schneller warm wird und die Kleidung dann schon nach 1 Stunde vollgeschwitzt ist. Lange hatte ich überlegt, welches Gerät ich kaufe, am Ende wurde es dieses kleine Gerät zu einem moderaten Preis von 16,99€

Da die Lieferung sehr schnell ging, konnte es auch schon zeitnah losgehen.
Im Lieferumfang ist neben dem Ventilator noch ein Mikro USB-Ladekabel und ein schon eingesetzter 18650-Akku enthalten. Eine Anleitung gibt es nicht, aber eigentlich ist auch alles selbsterklärend.

Vor der ersten Nutzung erfolgte das aufladen des Akku. Ladekabel angesteckt und schon leuchtet eine rote LED. Nachteil: Der volle Akku wird nicht signalisiert, die LED leuchtet also immer, somit dürfte es auch kein Abschalten des Ladens geben.

Ist der Akku voll, kann man den Ventilator einfach an z.B. dem Rad oder dem Tisch anklemmen und entsprechend ausrichten.
Es gibt insgesamt 4 Geschwindigkeitsstufen, wobei ich für das Indoor Training in den letzten Wochen seit Erhalt des Gerätes (Mitte Januar 2019) überwiegend nur Stufe 1 und 2 genutzt habe.

Was ich wirklich großartig finde, das Gerät ist sehr leise und die erzeugte Luft ist wirklich angenehm. Man hat nicht das Gefühl, das es irgendwann zu kalt wird (wie z.B. bei langlaufender Klimaanlage). Selbst nach 4 Stunden in der Wohnung radeln brauchte jetzt nur noch 1x die vollgeschwitze Kleidung wechseln (vorher war das mindestens 3x).

Ich bin absolut begeistert von dem kleinen Ventilator. Er ist günstig, leicht und vor allem leise. Da macht das Zwiften doch viel mehr Spaß, vor allem wenn es mehr als 1 Stunde geht. Einziges Mano ist wie shcon geschrieben die fehlende Abschaltung des Aufladens, aber das lässt mich keine Punkte abziehen.