Falk ANT+ Herzfrequenzmesser mit Brustgurt für Android sowie Garmin

0
2020
 

Funktioniert bei mir mit dem Galaxy S8 und dem Wahoo Elemnt Bolt einwandfrei

Auf der Suche nach einem Weihnachtsgeschenk für einen angehenden Teamsportkollegen (Im Radsport) überlegte ich was man demjenigen schenken kann. Da ich wusste, dass er für das aktive Training auch idealerweise seine Herzfrequenz im Auge haben sollte, hierfür aber noch kein Messgerät hatte, sprach ich mit seiner Freundin und auch den anderen langjährigen Teamkollegen und wir entscheiden uns das ich den Brustgurt übernehme.
Durch Zufall bekam ich die Möglichkeit auf ein Sonderangebot für diesen Brustgurt von Falk, was ich natürlich wahr nam (Gerade weil ich weis das der Teamkollege einen neuen Garmin Edge nutzt).

Die Lieferung durch Wicked Chili erfolgte schnell und zuverlässig per DHL (Ich hatte bei dem Anbieter auch noch nie Probleme gehabt).

Der Brustgurt wird samt dem Messgerät und einer Anleitung (in Deutch und Englisch) in einer Plastiktüte geliefert.
Die Anleitung ist gut geschrieben, vor allem gut übersetzt und auch nicht überladen mit unwichtigen Dingen.

Der Brustgurt ist elastisch, lässt sich einfach auf die gewünschte Länge einstellen und dank des Clipverschlusses ist dieser auch leicht zu entriegeln und auch wieder verriegeln. Der Sensor wird mittels der beiden Druckknöpfe in den Brustgurt eingeklippst und kann auch recht einfach wieder ausgeklippst werden wennd er Brustgurt mal gewaschen werden muss (Hier passen übrigens auch andere Sensoren wie z.B. mein Sensor von smartLAB).
Ist die Batterie mal leer wird nur eine 10Cent-Münze benötigt um das Batteriefach zu öffnen, die CR2032 auszutauschen und dann wieder zu verschließen. Wie lange die Batterie tatsächlich hält kann ich natürlich nicht testen, aber wenn es wie mein smartLAB ist, dann hält diese viele Monate bei täglicher Nutzung bzw. noch länger bei einer geringeren Nutzung.

Testweise habe ich den Brustgurt einmal mit meinen Wahoo-App´s gekoppelt (alle auf einem Samsung Galaxy S8) und somit auch mit dem Fahrradcomputer Wahoo Elemnt Bolt. Der Sensor wurde sofort erkannt und die Werte sind alle plausibel (vor allem im direkten Vergleich zum Sensor von smartLAB).

Ich kann bei dem Brustgurt keinerlei Nachteile erkennen und weis das ich diesen mit ruhigem Gewissen verschenken kann.