JillyMode hochwertiger Herren Ledergürtel mit Automatikschnalle 35mm Breit

0
262
 

Schöner Gürtel mit tollem Verschlusssystem

Nachdem ich vor längerer Zeit schon einmal einen Gürtel mit solch einem Automatikverschluss testen dufte, nutze ich diesen auch täglich. Leider ist es so, dass man mit einem Gürtel nie weit kommt und immer mehrere haben sollte (Ich brauche alleine schon einen weiteren auf Arbeit, da ich mit dem Fahrrad und spezieller Radkleidung hinfahre und mich dort umziehe).
Da kam es mir sehr gelegen, dass ich einen weiteren Gürtel mit Automatikverschluss probieren durfte.

Amazon lieferte den Gürtel gleich am Folgetag zu mir auf Arbeit.

Der Umkarton ist aus Pappe und unscheinbar ohne jegliche Aufdrucke. Nach dem Öffnen des Kartons kommt einem sofort ein leichter Ledergeruch in die Nase. (Im Vergleich zu dem anderen Gürtel ist dieser nicht separat in einer Geschenkbox verpackt und auch nicht noch einmal separat mit einer Schutzhülle versehen, dafür hat der andere Gürtel aber auch regulär 16€ gekostet).

Die Verarbeitung des Gürtels ist insgesamt sehr gut, der Part mit den Plastikzacken für den „Ratschenverschluss“. Die Nähte sind sauber verarbeitet, die Schnalle wirkt massiv und hat keine scharfen Kanten. Die Breite des Gürtels beträgt 35mm und die Dicke 4mm. Leider hat die Oberfläche der Gürtelschnalle an einer Ecke leichte Kratzer und an einer anderen Stelle sieht es aus, als wenn dort ein kleiner „Pickel“ entsteht.

Dank des Schnallensystems ist der Gürtel einfach zu handhaben, ohne das der Gürtel durch eine Dornschnalle kaputt gehen kann. Beim Umlegen und Schließen des Gürtels geht alles sehr einfach. Gürtel in die Hose einziehen, in die Schnalle einfädeln und ziehen. Man hört dann nur eine Art Klacken, da der „Ratschenverschluss“ jede Stufe der Plastikzacken einrastet. Zum lösen des Gürtels gibt es in der Schnalle einen Hebel.

Falls der Gürtel zu lang ist, lässt sich dieser einfach kürzen. Auf der Innenseite der Schnalle gibt es eine „Klappe“, welche nur mit den Fingern geöffnet werden muss, schon kann man den Gürtel rausziehen und mit einer Schere oder einem scharfen Messer kürzen. Setzt man den Gürtel wieder in die Schnalle, hat man in der Schnalle eine „Wand“ als Endpunkt eingearbeitet. Den Gürtel bis dahin reinschieben und die „Klappe“ wieder schließen.

Das Prinzip des Gürtelverschlusses ist genial und der Gürtel selbst sieht gut toll aus. Leider muss ich punktemäßig etwas abziehen, da die Verarbeitung gerade auf der sichtbaren Seite der Gürtelschnalle nicht perfekt ist.