West Biking CO2-Kartuschenpumpe Fahrrad Presta Schrader

0
29
 

Gute Pumpe, aber NUR für Co2-Kartuschen ohne Gewinde

Nachdem mir bei RTF´s und Teamfahrten öfter schon ein Schlauch kaputt ging und das aufpumpen per Minipumpen doch sehr mühsam und zeitraubend war, beschloss ich mir für meine Rennräder eine Co2-Pumpe zu kaufen. Aufgrund vieler Vergleiche und der Hinweise bzgl. der Kälteentwicklung entschied ich mich gleich für eine Pumpe, wo die Kartusche nicht mit einem Überzieher versehen werden muss sondern fest im Griff enthalten ist.

Die Lieferung erfolgte diesmal nicht über Amazon, sondern direkt aus China, was die Versandzeit in die Länge zog, aber letztendlich wurde gleich am Anfang des angegebenen Lieferzeitraumes zugestellt.

Die Co2-Pumpe kommt samt einem Halter für die Flaschenhalteraufnahme, 2 Schrauben, einem Ventil für Bälle etc. und einer Anleitung in Chinesisch und Englisch (Wobei die Anleitung besser sein könnte). Eine Co2-Kartusche ist nicht enthalten, aber dies stand auch so in der Beschreibung. ACHTUNG: Auf einem Bild in der Beschreibung sind zwar Kartuschen ohne Gewinde zu sehen, dies ist aber leider nicht extra beschrieben. Unbedingt beim Kauf der Kartuschen darauf achten, ich hatte dies nicht so wahrgenommen.

An der Verarbeitung der Pumpe gibt es nichts auszusetzen. Alles ist aus Aluminium gefräst und gut verarbeitet. Der Griff ist geriffelt und somit rutschhemmend. Das Gewicht von 54 Gramm ist in Ordnung und nicht viel schwerer als Pumpen wo man nur den Pumpkopf und einen extra Schutz für die Kartuschen hat. Schraubt man die Pumpe auf, lässt sich die Kartusche einlegen. Da der hintere Schraubdeckel eine Vertiefung hat, lässt sich die Kartusche verkehrt herum einlegen (so kann man nicht versehentlich die Kartusche leeren) und wenn man diese dann braucht legt man diese richtig ein und legt los.

Die Nutzung geht recht einfach. (Achtung im Pumpkopf ist ein kleiner Gummiring, diesen musste ich für meine Sclaverandventile entfernen, sonst schraubt man das Ventil versehentlich raus).
Den Pumpkopf auf das Ventil aufsetzen und festschrauben, dann die Kartusche samt Rohr mit dem Pumpkopf verbinden und den Hebel um bis zu 180° drehen. Jetzt muss man nur noch warten bis die Kartusche leer ist, was schnell geht. Voila der Reifen ist gefüllt.

Mein Resumee zu der Co2-Pumpe ist überwiegend positiv. Die Verarbeitung ist toll, die Handhabung einfach und der Preis ist akzeptabel. Leider ist die Pumpe nur für Kartuschen ohne Gewinde (und man findet hauptsächlich Kartuschen mit Gewinde) und der Hinweis in der Beschreibung fehlt hierzu daher reicht es nicht für die volle Punktzahl.