Wicked Chili 3D Panzerglas (Echtglas) Full Cover für Samsung Galaxy S8 (9H Tempered Glass Materialdicke: 0.3mm)

0
1877
 

Panzerglas ist gut aber nicht perfekt

Nachdem ich jetzt über 3 Jahre ein Samsung Galaxy S5 hatte, welches aber nach und nach immer träger wurde, sollte endlich ein neues Smartphone ran. Nach reichlicher Überlegung und auch viel lesen von Testberichten und Vergleichen fiel die Wahl auf das Galaxy S8 (Mein erstes Smartphone mit gebogenem Display).
Natürlich stand auch fest, dass sofort ein Panzerglas als Schutz auf das Display muss. Da meine bisherigen Anbieter, mit denen ich bisher immer wieder gute Erfahrungen gemacht hatte, noch kein Panzerglas für das S8 im Programm haben, fiel die Wahl auf das Produkt von Wicked Chili.

Die Lieferung erfolgte diesmal nicht über Amazon, sondern direkt über Wicked Chili, welcher aber auch sofort nach der Bestellung versandte und die Lieferzeit viel schneller durchführte als angekündigt.

Das Panzerglas wird in einer stabilen Plastikverpackung geliefert, welche noch einmal in einer Plastiktüte eingetütet wurde, auf der auch ein Aufkleber aufgebracht wurde mit einem Link zu einem Installationsvideo (welches zwar nur 46 Sekunden geht, aber dafür alles sehr gut aufzeigt).

Im Lieferumfang ist alles Notwendige enthalten. Das Panzerglas ist sehr gut gepolstert verpackt, des Weiteren werden ein in Alkohol getränktes Reinigungstuch, ein Microfasertüchlein und ein Aufkleber für die perfekte Reinigung des Displays mitgeliefert.

Wer sich das Video nicht anschauen kann (Link zu Video), hier einmal die Anbringung des Panzerglases in Kurzform:
1: (Falls nicht schon geschehen) die originale Schutzfolie, welche beim Kauf auf dem Display ist, abziehen
2: das in Alkohol getränkte Reinigungstuch auspacken und das Display gründlich säubern
3: mit dem Mikrofasertüchlein das Display trocknen
4: mit dem blauen Kleber noch einmal das Display von den feinen Staubpartikeln befreien. Dieser Kleber hat mich übrigens begeistert. Andere Hersteller packen hier immer Kleber bei, die viel zu stark kleben und dann Klebespuren hinterlassen. Die Kleberstärke ist bei Wicked Chili perfekt gefunden, alle Staubpartikel werden entfernt und es bleiben keine Klebespuren.
5: das Panzerglas aufbringen. Hierbei sollte man das Glas genau ausmitteln. Der Rahmen des S8 hat die milchig weißen Plastikeinsätze, an denen hatte ich mich dann letztendlich orientiert. Dafür dass dies die erste Folie bei einem gebogenen Display war, hat die Anbringung super geklappt. Die Folie hat sich sehr gut auf das Display gesaugt, ohne das hierbei Blasen entstanden sind.

Passform: Wie man den Bildern entnehmen kann, geht die Folie nicht komplett über die gebogenen Ränder. Gleitet man nun mit den Fingern über die Ränder, weil man zum Beispiel auch die Funktion „Seiten-Paneele“ nutzt, merkt man die Erhebung des Panzerglases deutlich (zum Glück ist das Panzerglas nicht scharfkantig).
In einigen Bewertungen unterschiedlicher Folien habe ich gelesen, dass die Folien gut mit Schutzhüllen zusammen harmonieren. Wurde die Folie deswegen kleiner gemacht als das Display? Damit man sich eine Schutzhülle kauft um den Rest des Displays abzudecken?

Normalerweise nehme ich gerne auch mal ein Skalpell zum Testen von Panzerfolien, dies habe ich mir hier bei der Folie aber erspart. Die Folie hatte ich abends angebracht (Nachdem ich endlich fertig war mit dem einrichten des Gerätes), am nächsten Morgen sah ich dann schon einen etwa 15mm langen feinen Kratzer 🙁 .

Da das S8 wasserdicht ist, habe ich auch einmal Wasser über das Display gegossen. Das Wasser perlt wunderbar ab und die Folie lässt sich leicht mit einem Mikrofasertuch trocknen.

Mein Fazit zu der Panzerfolie: Sie ist gut, aber nicht perfekt. Das Installationsvideo ist gut, die Anbringung der Folie ist einfach, aber die Passform könnte genauer sein und auch eine dauerhafte Kratzfestigkeit stelle ich mal so in den Raum, daher keine volle Punktzahl.

Update 30.06.2017

Nach einigen Wochen Nutzung stellte sich heraus, das die Folie noch 2 weitere Mängel hat.

  • zum einen setzte sich in der Zeit unter den gebogenen Seiten etwas Staub und Dreck nieder (dies beeinflusste die Funktionen allerdings nicht, sah nur nicht schön aus)
  • zum anderen spiegelte die Folie in der Sonne ziemlich stark, sodass man das auf dem Display angezeigte doch recht schwer erkennen konnte.

Meine Zweifel bezüglich der Kratzfestigkeit hatten sich in der Zeit allerdings nicht bestätigt. Es kamen keine weiteren Kratzer hinzu, daher lasse ich die Punktebewertung mit 4 Sternen so wie sie ist.

Die Folie lässt sich übrigens sehr einfach wieder lösen, ohne das Spuren auf dem Display bleiben.