Unfallodysee unseres Audi A4

0
502

In diesem Beitrag stellen wir mal die Unfallodysee unseres Audi dar. Alle Unfälle sind nicht von uns verschuldet, die meisten sind auch noch mit Fahrerflucht.

15.04.2015

Man will Feierabend machen und nach Hause fahren und darf erst einmal die Polizei rufen da weit und breit niemand zur Tat gestanden hat. Die Bilder sagen eigentlich schon alles aus 🙁

19.03.2016

Wieder zum Feierabend den Schaden festgestellt und wieder niemanden, der sich zu der Tat bekannt hat.

25.10.2016

Hier hatte man mal das Glück den Schuldigen zu erwischen, da er während der Fahrt hinten “raufgerutscht” ist.

12.11.2016

Das Auto stand in der Grundstückseinfahrt bei der Familie, ein Nachbar fuhr aus seiner gegenüberliegenden Ausfahrt raus (Straße ist ziemlich breit) und musste erstmal unser Auto mitnehmen.

01.01.2017

In der Silvesternacht hatte man versucht das Auto aufzubrechen, die erste Amtstat im neuen Jahr war also die Polizei zu behelligen 🙁

04.01.2017

Das Auto ging in die Werkstatt um alle bisherigen Unfallschäden (teils zum Glück über Versicherung geregelt) wieder repariert zu bekommen. Gesamtkosten beliefen sich auf über 6000€, wovon 1500€ Eigenleistung waren dank der unbekannten Täter.

07.02.2017

Man kommt frühs nichtsahnend zum Auto und sieht schon die ersten Kratzer in der hinteren Stoßstange nach der Generalüberholung. Die Stoßstange wurde durch die Werkstatt wohlgemerkt getauscht.

29.03.2017

Da wollte ich einfach nur mit meiner Tochter und Ihrer besten Freundin zu MediaMarkt fahren und schwups fährt einem mal wieder jemand rein 🙁

Auf Anhieb sichtbarer Schaden: hintere Tür, Karosserie, Alufelge, mal sehen was der Gutachter noch alles findet

Mal sehen wann das nächste hier kommt oder ob ich nach dem Ganzen nicht doch einfach das Auto verkaufe und einen anderen hole