Hagibis Silikon Sport Armband für Samsung Gear S3 Frontier oder Samsung Gear S3 Classic

0
2381
 

luftigeres, passgenaues Armband

Vor einigen Wochen kaufte ich mir bei einer Aktion die Smartwatch Gear S3 von Samsung, da ich gerne meine sportlichen Aktivitäten so genau wie möglich „überwachen“ möchte. (Eigentlich hatte ich mir hierfür einst die Withings Steel HR angeschafft, aber die Uhr war einfach nicht das Wahre.)

Da man gerade bei viel Sport unter dem originalen, voll geschlossenen Silikonarmband stark schwitzt, schaute ich nach einer Alternativen.
Sofort fielen mir viele Armbänder mit einem Lockmuster für eine bessere Belüftung auf, welche allerdings bei den Befestigungspunkten so abgeschnitten aussehen (Das originale Armband ist da ja in der Form passend geschwungen). Plötzlich entdeckte ich dieses Arnband von Hagibis, welches auch die geschwungene Form hatte, also wurde die graue Variante gekauft (passt meiner Meinung nach einfach farblich am besten zur Uhr).

Im Vergleich mit dem originalen Armband ist das von Hagibis etwas länger und die Federstege für die Befestigung an der Uhr sind genau Seitenverkehrt.
Die Passgenauigkeit ist wie beim Originalarmband sehr gut. Auch die schräge Formgebung ist analog des Original Armbandes hergestellt, so dass dies optisch viel besser passt als die bisher auf dem Markt erhältlichen „Locharmbänder“.

Nach vielen Radfahrten bin ich zu der Erkenntnis gekommen, dass ich unter dem Armband wirklich nicht mehr so viel schwitze wie beim Original. Die Belüftung scheint zu funktionieren. In der Beschaffenheit des Armbandes gab es keinerlei Verschlechterung. Dies gilt auch für einige Schwimmtraining im Badesee sowie aber auch in Pool mit Chlorwasser (Einzig Salzwasser kann ich nicht testen).

Bei der Steel HR hatte ich durch das Silikonarmband nach einigen Tagen einen Ausschlag erhalten. Dies ist bei diesem Armband (wie auch beim Originalen der Gear S3) anfangs nicht aufgetreten.

Stundenlanges schwimmen im Chlorwasser sowie 40° Temperatur unter der Sonne Ägyptens haben dem Armband auch keinerlei Schaden zugefügt.

Nach etwa 7 Wochen dauerhaften tragen reagierte meine Haut dann allerdings doch etwas merkwürdig auf das Armband, weshalb ich mir zur Abwechslung noch ein Metallarmband besorgen musste.

Mein Fazit: Das Armband ist eigentlich toll und widerstandsfähig (vorallem für sportliche Aktivitäten), aber nicht für das dauerhafte Tragen geeignet, weshalb ich zu einem Wechselarmband aus Metall rate (Der Wechsel ist ja dank der Schnellverschlüsse einfach). Da auch die Passgenauigkeit sehr gut ist, reicht es für 4 Sterne.