4Monster Faltbarer Rucksack 16L Sehr Leichter Tagesrucksack, wasserabweisend

0
88
 

Der Rucksack ist schön leicht und wasserdicht

Durch meine täglichen Radfahrten auf Arbeit fährt man auch mal durch Regen und durch Schnee. Hierfür hatte ich mir mal einen wasserdichten Rucksack geholt, welcher allerdings doch recht groß und schwer auf längeren Touren ist. Um den Rücken mal etwas zu entlasten suchte ich nach einer Alternativen und fand den leichten Rucksack von 4Monster.

Nach Erhalt des Rucksacks kam der erste WOW-Effekt. Er ist wirklich kleinen zusammengepackt und wiegt mit rund 117 Gramm kaum etwas. Vom Volumen her sieht es aus wie meine Windjacke.

Nach dem auspacken machte alles erst einmal einen guten Eindruck. Der Rucksack ist in einem kleinen Beutelchen, welcher fest vernäht ist, eingepackt. Die Verarbeitung samt Nähten sah gut aus, die Reißverschlüsse gingen einwandfrei und es roch auch nichts.

Testweise packte ich sofort einmal meine täglichen Utensilien für das Pendeln rein (Regenhose, Regenjacke, Portemonnaie, Multitool, Schlüssel sowie das Handy), hierbei hatte ich noch Luft für weitere Ding. Nun zeigte sich leider auch, dass der Rucksack vom Material her sehr dünn ist. Wenn man nicht aufpasst wo „spitze“ Gegenstände platziert werden, drücken diese sich gut durch das Material (gerade im Rückenbereich sofort Spürbar).

Bei der ersten Fahrt zur Arbeit regnete es zufällig. Trotz Platzregen und dauerhaftem Niesel blieb im Rucksack alles trocken. Leider sind die Tragegurte doch recht dünn, wodurch diese sich mit der Zeit doch in die Schultern abdrücken (gerade bei einer etwas sportlicheren Haltung auf dem Rennrad). Im Vergleich zu meinen anderen Rucksäcken hat dieser keine Verbindungsgurte im Brustbereich, dennoch saß der Rucksack sicher.
Bei den folgenden Fahrten (auch im trockenen und bei Sonnenschein) hat sich der Rucksack bewährt, da wurde er sogar noch leichter, weil keine Regenkleidung enthalten war.
Nutzt man den Rucksack nicht, lässt er sich leicht wieder in das Beutelchen verstauen, passt dann sogar in eine Rückentasche vom Trikot.

Mein Resümee: Der Rucksack ist aufgrund der kleinen Auffälligkeiten (instabile Tragegurte und an gewissen Stellen zu dünnem Material) gut nutzbar, vor allem wenn man ihn nicht zu vollpackt. Die Wasser Dichtheit ist gegeben, ob dies auf lange Zeit so bleibt oder ob man dann mit Imprägnierspray nachhelfen muss wird sich zeigen. 4 Punkte