Huawei MediaPad M3 lite 10,1″ LTE 25,6cm Tablet Android 7, EMUI 5.1, Octa-Core, 3GB RAM, 32GB Speicher

0
426
 

Ich bin begeistert von dem Tablet

Seit Jahren wollte ich mir schon ein Tablet holen, welches auch LTE hat. Da ich seit dem Galaxy S3 von Samsung ein Samsunganhänger bin, daher mein Smartphone, meine Smartwatch und auch mein Laptop von Samsung sind, dachte ich immer es wird auch ein Tablet von Samsung. Alle Monate wieder schaute ich was es so auf dem Markt gibt und stellte Vergleiche an, obendrein konnte ich bei meiner Mutter ein Samsung-Tab in live testen. Letztendlich fiel meine Wahl aber dann wiedererwartend gegen Samsung und für Huawei, da der Preis von etwas mehr als 300€ sehr gut ist und dem gebotenen entspricht (Samsung kostet bei einem vergleichbaren Gerät doch einiges mehr).

Neben dem Tablet ist noch ein Ladekabel samt Netzstecker, eine Kurzanleitung und ein Pin zum Öffnen des Simkartenfaches bei.
Bei der Verarbeitung des Tab selber gibt es nichts zu bemängeln. Alles ist sauber zusammengesetzt und die Rückseite des Tab ist nicht glatt, kann somit auch nicht so leicht wegrutschen wie es bei diversen Tabs der anderen Hersteller der Fall ist (auch bei den Premiummarken).
Vom Gewicht her liegt das Tab gut in den Händen und der Touch reagiert bestens.

Ich habe jetzt zwar keine Benchmarks laufen lassen, aber aus meiner Sicht startet das Tab schnell und zuverlässig, auch während der Nutzung gibt es keine Hänger oder dergleichen. Das Android ist aktuell, ebenso gibt es immer wieder Updates für EMUI. Des Weiteren hat das Tab eine tolle Akkulaufzeit. Nutzt man das Gerät nicht, verliert es im Standby innerhalb von mehreren Tagen kaum Akku. Arbeitet man damit, hält es den Tag locker durch.

Die Auflösung ist zwar nur 1920×1200 Pixel, aber für mich reicht das vollkommen aus und das Bild ist dennoch scharf (man hat schließlich auch nur einen kleinen Monitor vor sich und keinen großen Fernseher).

Spielt man Musik aus dem Internet oder aus dem Speicher ab, wird alles mit einem sauberen Klang wieder gegeben, was wohl auch an den 4 verbauten Speakern von Harman Kardon liegt (Hätte mich auch gewundert wenn es anders wäre, denn mein Heimkinosystem ist auch von Harman Kardon und echt klasse).

Die eingebaute 8MP Kamera macht gute Bilder und man sollte auch nicht vergessen, das man meist auch sein modernes Smartphone oder eine richtige Digitalkamera bei hat um diverse Erinnerungen festzuhalten.

Da das Tab keinen eingebauten ANT+ Empfänger hat, kaufte ich mir ein passendes USB-Adapterkabel sowie einen ANT+ Dongle und lud mir obendrein die APP ANT USB Services. Voila, das Tab erkennt meine ANT+ Sensoren für das Fahrradtraining sodass ich z.B. auch Zwift oder Bkool laufen lassen kann ohne den großen Laptop nutzen zu müssen.

Um das Ganze perfekt zu machen, kaufte ich mir noch die Schutzhülle samt Bluetoothtastatur von ELTD (ASIN B071XV6ZWK). Um mit dem Tab zu zeichnen besorgte ich mir auch noch einen kompatiblen Stylus, auch hier gibt es keinerlei Probleme (ASIN B074J6ZD2N). Jetzt ist das Set wie ein Laptop (nur mit kleinerem Display) und ich kann damit auch Grafikbearbeitung machen.

Kurz und knapp…Der Kauf des Tablet war eine gute Entscheidung und im Vergleich zu Samsung ist der Preis TOP.